7. Woche

Bankbekanntschaft

Aus dicken Stämmen roh zum Sitz gezimmert,
Lädt eine Bank zum Rasten und Verweilen ein.
Wo ferne auf dem Berg noch Altschnee schimmert,
Vergönnt man diese Ruh dem müden Wanderbein.

Ich höre her von andrer Seite Schritte
Und meine Hand sagt deutlich, setz dich doch zu mir.
Man plaudert, duzt sich schnell nach alter Sitte.
Die Zeit verfliegt, dann sitze ich alleine hier.

Das Bänklein hat mir neue Kraft gegeben,
Dem Körper nützte wohl des Holzes derbes Rund.
Das Kurzgespräch, es mochte mehr beleben.
Es sitzt im Kopf, zu Hause noch zur Abendstund.

frei nach  Ingo Baumgartner          

 

Nach oben